Seit dem 30. Januar 2009 gehöre ich als in Wiesbaden direkt gewählte Abgeordnete dem Hessischen Landtag an - ich wurde in verschiedene Gremien entsandt: Ältestenrat, Haushaltsausschuss, Innenausschuss, Petitionsausschuss (von November 2011 bis Januar 2019 war ich petitionspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion). In der aktuellen Legislaturperiode gehöre ich dem Ältestenrat und dem Unterausschuss Finanzcontrolling und Verwaltungssteuerung an. Zudem bin ich Sprecherin der CDU-Fraktion im Hauptausschuss.

Zu Beginn der 19. Legislaturperiode, im Januar 2014, wurde ich erstmals zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion gewählt – eine Aufgabe, die ich sehr gerne wahrnehme und deren Verantwortung ich mir bewusst bin. Zu Beginn der 20. Wahlperiode, im Januar 2019, wurde ich erneut zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt.

Innenausschuss

Der Innenausschuss ist zuständig für Angelegenheiten des Verfassungsschutzes, der Kommunen, des öffentlichen Dienstes, der Polizei, des Brand- und Katastrophenschutzes sowie der Rettungsdienste, des Datenschutzes, der Asyl- und Ausländerpolitik sowie des Glücksspielwesens. Außerdem behandelt der Ausschuss das Feiertagsrecht und den Sport. Zu den Aufgaben der Polizei gehören die polizeiliche Kriminalprävention und -repression, die Verkehrssicherheitsarbeit sowie die öffentliche Sicherheit und Ordnung. Jährlich erörtert der Innenausschuss den Bericht des Hessischen Datenschutzbeauftragten sowie die hierauf gerichtete Stellungnahme der Landesregierung.

Haushaltsausschuss

Die wichtigste Aufgabe des Haushaltsausschusses ist die Beratung des von der Landesregierung jährlich vorzulegenden Haushaltsplanentwurfs.

Zudem hat der Ausschuss bei Vorlagen mit finanziellen Auswirkungen deren Vereinbarkeit mit dem Haushalt zu prüfen. Weiter befasst er sich mit der Finanzausstattung der Kommunen im Rahmen des Kommunalen Finanzausgleichs, mit dem Länderfinanzausgleich sowie der Bund-Länder-Finanzbeziehungen, mit der Steuer- und Finanzverwaltung des Landes, mit der Staatsbauverwaltung, mit dem Finanzplatz Frankfurt, mit den Landesbeteiligungen sowie mit der Nutzung der Landesliegenschaften.

Petitionsausschuss

Der Petitionsausschuss bietet den hessischen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich mit Anregungen oder Beschwerden direkt an ihre gewählten Volksvertreter zu wenden. Jeder hat das Recht, sich gegen Benachteiligungen durch staatliche Stellen an den Petitionsausschuss zu wenden - solche Eingaben nennt man Petitionen. Die zahlreichen Petitionen, die den Ausschuss jedes Jahr erreichen, belegen die Notwendigkeit dieses Gremiums und seine wichtige Funktion an der Schnittstelle zwischen der Landespolitik und den Bürgern. Der Petitionsausschuss führt auch Bürgersprechstunden durch. Die Termine werden auf der Internetseite des Hessischen Landtags bekannt gegeben.

Ältestenrat

Der Ältestenrat unterstützt den Präsidenten bei der Geschäftsführung, insbesondere bez. der wesentlichen Abläufe von Parlamentssitzungen oder bei formalen Aspekten der Tagesordnungen.

Kommt es in einer Plenarsitzung über die Anwendung oder Auslegung der Geschäftsordnung zwischen den Fraktionen zum Streit, muss um eine Verständigung zwecks Fortführung der jeweiligen Sitzung gerungen werden.

Hauptausschuss

Der Hauptausschuss ist zuständig für die Beratung von Sachverhalten, die verfassungsrechtliche und verfassungspolitische Bedeutung haben oder die aus Sicherheitsgründen vertraulicher Behandlung bedürfen. Neben Fragen der Verfassung befasst sich der Hauptausschuss inhaltlich zudem mit den Themenstellungen des Rundfunkrechts sowie mit Angelegenheiten des Bundesrats. Darüber hinaus wahrt der Hauptausschuss als ständiger Ausschuss die Rechte des Landtags gegenüber der Landesregierung – insbesondere im Falle einer Auflösung des Landtags bis zur Wahl eines neuen Landtags. Außerdem kann der Landtag dem Hauptausschuss auch noch weitere Beratungsgegenstände überweisen.

Unterausschuss für Finanzcontrolling und Verwaltungssteuerung

Der Unterausschuss für Finanzcontrolling und Verwaltungssteuerung ist ein Unterausschuss des Haushaltsausschusses. Er befasst sich mit Fragen der Haushaltsrechnung und -prüfung. So bereitet der Unterausschuss die Beschlussempfehlungen des Haushaltsausschusses zur Entlastung der Landesregierung sowie zur Genehmigung der über- und außerplanmäßigen Ausgaben des Landes vor. Er setzt sich auch mit den Berichten des Landesrechnungshofes zur Haushalts- und Wirtschaftsführung des Landes Hessen - den so genannten "Bemerkungen" - auseinander. Außerdem befasst sich der Unterausschuss mit den Kommunalberichten des Landesrechnungshofes, die Haushaltsstrukturprüfungen sowie Fachprüfungen der kommunalen Körperschaften beinhalten und den Kommunen Empfehlungen für zukünftiges Verwaltungshandeln geben.