Plenarrede im Hessischen Landtag zur bedarfsgerechten Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

In der 50. Plenarsitzung des Hessischen Landtages fand die erste Lesung zweier wichtiger Staatsverträge statt. Zum einen ging es um den "Ersten Medienänderungsstaatsvertrag" und zum anderen um den "Staatsvertrag zur Modernisierung der Medienordnung in Deutschland und zur Änderung des Hessischen Privatrundfunkgesetzes".

Als medienpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion habe ich diese beiden Punkte im Plenum begründet und mich für die bedarfsgerechte Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und die Beitragsanpassung ausgesprochen.