Digitaler Parteitag der CDU Deutschlands

Am 15. und 16. Januar fand der 33. Parteitag der CDU Deutschlands erstmalig in vollständig digitaler Form statt und von den 1.001 Delegierten wurden  wichtige Weichenstellungen für die Zukunft vorgenommen. Nach dem Rückzug Annegret Kramp-Karrenbauers als Bundesvorsitzenden fand nun die Wahl eines neuen Bundesvorsitzenden sowie des Bundesvorstandes statt. Für ein verbindliches und rechtssicheres Wahlergebnis erfolgt nach der digitalen Wahl eine schriftliche Schlussabstimmung per Briefwahl, welche am 22. Januar ausgewertet wird. Nach einer Stichwahl gewann Armin Laschet die digitale Wahl mit insgesamt 521 Delegiertenstimmen und ist somit der neue Bundesvorsitzende der CDU. Jetzt kommt es darauf an, dass wir uns geschlossen hinter diese Personalentscheidung stellen, um weiter erfolgreich wirken zu können. Auch in den Reihen des Bundesvorstandes ist Hessen stark vertreten: Ministerpräsident Volker Bouffier wurde in seinem Amt als stellvertretender Bundesvorsitzender bestätigt, ebenso Staatsminister Peter Beuth, Staatssekretär Dr. Stefan Heck sowie Staatsministerin Lucia Puttrich wurden als Mitglieder des Bundesvorstands wiedergewählt. Die vollständigen Wahlergebnisse finden Sie hier: www.cdu-parteitag.de/wahlergebnisse