2,4 Mio. Euro Förderung für den Ausbau der Boelckestraße

Mit rund 2,4 Mio. Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Wiesbaden beim fünfstreifigen Ausbau der Boelckestraße (B 455). Die Ausgaben für das Projekt belaufen sich auf rund 5,6 Mio. Euro. Im Ausbauabschnitt zwischen der Ernst-Galonske-Straße und der A 671 ist die Boelckestraße nur zweistreifig und damit dem gestiegenen Verkehrsaufkommen nicht mehr gewachsen. Der knapp 500 Meter lange Abschnitt erhält zwei Richtungsfahrbahnen: eine zweistreifige in Richtung Norden und eine dreistreifige in Richtung Süden. Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich im Mai 2021 und sollen bis Dezember 2022 abgeschlossen sein. Im Dezember 2019 hatte das Land bereits den Ausbau der Boelckestraße zwischen Otto-Suhr-Ring und Ernst-Galonske-Straße mit rund 3,5 Mio. Euro gefördert.