Siegerehrung im Gestaltungswettbewerb

Mit dem Wettbewerb "DIE GUTE FORM" sucht der Landesinnungsverband des hessischen Tischlerhandwerks jährlich die besten Junggesellinnen und -gesellen aus den hessischen Tischler- oder Schreinerinnungen. Im Rahmen der Siegerehrung, die im Mathematikum Gießen stattfand, durfte ich als Schirmherrin - zusammen mit Hessens Handwerkspräsident Stefan Füll, Landesinnungsmeister Wolfgang Kramwinkel und Verbandsgeschäftsführer Hermann Hubing - insgesamt vier Tischlergesellinnen und 15 Tischlergesellen aus Hessen auszeichnen, die ihre Werkstücke zur GUTEN FORM 2022 angemeldet hatten. Handwerkspräsident Füll, Gießens Oberbürgermeister Frank-Tilo Becher, Landesinnungsmeister Kramwinkel und ich brachten in unseren Grußworten unseren Stolz auf die Leistungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer undS des hessischen Handwerks insgesamt zum Ausdruck. Wir dankten in diesem Zusammenhang den Betrieben, die ihre Auszubildenden förderten und zu solch herausragenden Leistungen ermutigten.